Unser primäres Anliegen ist es aber, Streitigkeiten für unsere Mandanten zu vermeiden, bevor sie überhaupt entstehen. Wenn es doch zu Streitigkeiten kommt, setzen wir die Ansprüche und Interessen unserer Mandanten während des gesamten Streitbeilegungsverfahrens bestmöglich durch, beginnend bei Vergleichsverhandlungen oder Sachverständigenermittlungen (z.B. bei Kaufpreisanpassungen) bis zur Vertretung vor Schiedsgerichten und staatlichen Gerichten.

Neben der Vertretung in streitigen Fällen beraten wir unsere Mandanten auch in allen Bereichen des nichtstreitigen Gesellschaftsrechts. Dazu gehören Unternehmensgründungen, Restrukturierungen, Mergers and Acquisitions, Corporate Due Diligence, Ermittlungsverfahren und sämtliche Bereiche des Arbeits- und Betriebsverfassungsrechts.

Für jedes Projekt stellen wir individuelle Teams aus internationalen Juristen zusammen, um den Anforderungen unserer Mandanten optimal nachzukommen. Bei Bedarf greifen wir auf unser Netzwerk von externen Experten zurück, etwa in Fragen des Steuer- oder Kapitalmarktrechts.

Bei jedem Projekt stehen wir unseren Mandanten als verlässlicher Partner zur Seite. Unsere Kanzlei unterstützt Mandanten bei der Umsetzung ihrer Unternehmensstrategie sowie bei der Realisierung von Geschäftsmöglichkeiten und minimiert gleichzeitig rechtliche Risiken.

Gesellschaftsrecthliche Streitigkeiten und Post-M&A-Streitigkeiten

Unsere Kanzlei setzt einen starken Fokus auf die Beilegung gesellschaftsrechtlicher Streitigkeiten.

Unsere Anwälte waren und sind derzeit an vorderster Front bei einigen der größten und komplexesten gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten in Österreich, New York, Chicago und London beteiligt. Wir haben Mandanten in Fällen vor Schiedsgerichten und staatlichen Gerichten, wie dem österreichischen Obersten Gerichtshof und dem österreichischen Verfassungsgerichtshof sowie den Federal und Appeal Courts in den USA und dem High Court, dem Commercial Court und dem Court of Appeal of England and Wales vertreten.

Unsere Juristen haben eine Vielzahl von gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten betreut, unter anderem im Zusammenhang mit gesellschaftsrechtlicher Beschlussfassung, Aktionärsstreitigkeiten, Joint Ventures, Übernahmestreitigkeiten, Squeeze-Outs, Pflichten und Haftung von Geschäftsführern und Aufsichtsratsmitgliedern, Nichtveröffentlichung von Marktinformationen, Personengesellschaftsstreitigkeiten und Streitigkeiten von Privatstiftungen. Unsere Kanzlei vertritt häufig sowohl Gesellschaften als auch Aktionäre und Manager in derartigen Streitigkeiten.

Wir entwickeln individuelle Fallstrategien für jede einzelne Phase eines Verfahrens. Häufig beinhalten diese Strategien auch die Erlangung oder die Abwehr von einstweiligen Verfügungen.

Wir betreuen Fälle in einem breiten gesellschaftsrechtlichen Spektrum, von Streitigkeiten über Vertragsauslegung bis hin zu schwerem Betrug bei M&A-Transaktionen. Wir unterstützen unsere Mandanten regelmäßig bei Vertretungs- und Gewährleistungsfragen und bei der Handhabung spezifischer Regelungen zur Haftungsbeschränkung und zum Haftungsausschluss im Rahmen von Unternehmenskaufverträgen.

Back to top

Beratung von Gesellschaften

Unsere Juristen beraten Mandanten oft bei grenzüberschreitenden Unternehmenstransaktionen, wobei unsere Beratungstätigkeit häufig auf bestimmte Sektoren zugeschnitten ist.

Über mehrere Jurisdiktionen hinweg und in all unseren Kernsektoren unterstützen wir unsere Mandanten in sämtlichen Phasen ihrer Transaktionen. Dies umfasst die Gründungs- und Beratungsphase, in der die Grundlagen des Projekts festgelegt werden und setzt sich fort in der Due-Diligence-Phase, der rechtlichen Due-Diligence-Prüfung und, falls erforderlich, in der Koordinierung anderer Due-Diligence-Bereiche. Wir beraten unsere Mandanten über mehrere Jurisdiktionen hinweg bei der optimalen Strukturierung ihrer Transaktion, unterstützen sie bei den Verhandlungen und beim Entwurf der Vertragsdokumente und beraten sie beim Closing.

Unser Team hilft bei der Planung und Umsetzung von Joint Ventures und Formen der Unternehmensrestrukturierung bei nationalen und internationalen Transaktionen, einschließlich Carve-Outs, Abspaltungen und Ausgliederungen. Wir erkennen und lösen auch damit verbundene kartellrechtliche Probleme und bieten Rechtsberatung bei Projektfinanzierungsvereinbarungen.

Zu unseren Leitungen zählen weiters: Firmengründungen und Corporate Housekeeping; der Entwurf und die Umsetzung von Gesellschaftsverträgen; Entwürfe von Aktionärsvereinbarungen; Stimmrechtsvereinbarungen und Vorstandsvereinbarungen und die Planung und Umsetzung von Kapitalmaßnahmen. Wir beraten sowohl Unternehmen als auch Führungskräfte und Vorstandsmitglieder in gesellschafts- und arbeitsrechtlichen Fragen.

Back to top

Arbeitsrecht und Betriebsverfassungsrecht

Unsere Spezialisten für Arbeits- und Betriebsverfassungsrecht bei Zeiler Floyd Zadkovich unterstützen unsere Mandanten in allen Bereichen des streitigen und nicht streitigen arbeitsrechtlichen Gesellschaftsrechts.

Bei gesellschaftsrechtlichen Fragen beraten wir bei der Restrukturierung von Gesellschaften und Unternehmensübertragungen, bieten fachkundigen M&A-Support aus arbeitsrechtlicher Perspektive und entwerfen und verhandeln geeignete rechtliche Absicherungsmaßnahmen.

Unser erfahrenes Team unterstützt Arbeitgeber allen Bereichen des Arbeitsverfassungsrechts, sowohl vor als auch nach einer Transaktion. Dies umfasst auch die Vertretung von Arbeitgebern in Angelegenheiten, an denen Gewerkschaften und Betriebsräte im Zuge von Umstrukturierungen und Betriebsübergängen beteiligt sind. Wir unterstützen Mandanten auch bei der Umsetzung spezifischer betriebsverfassungsrechtlicher Strategien bei Verhandlungen mit Betriebsräten, insbesondere in Zusammenhang mit Sozialplänen.

Aus Perspektive des Betriebsverfassungsrechts bieten wir vor der Transaktion Unterstützung bei der Strukturierung von M&A-Prozessen. Dabei berücksichtigen wir die Auswirkungen auf geltende Kollektivverträge und Betriebsvereinbarungen sowie die Einbeziehung von Betriebsräten (falls vorhanden).

Wir unterstützen unsere Mandanten regelmäßig bei Informations- und Konsultationsbedarf im Zusammenhang mit Betriebsräten. Dabei kann es sich um M&A-Transaktionen, Restrukturierungen, Fusionen, Downsizing, Ausgliederungen, Management-Buy-outs und Mitarbeiterübernahmen handeln.

Nach der Transaktion bieten wir unseren Mandanten umfassende Unterstützung bei der Harmonisierung der Arbeitsbedingungen, wie z.B. Bonusregelungen und betriebliche Pensionsvereinbarungen in Übereinstimmung mit vertraglichen Ansprüchen, Kollektivverträgen und Betriebsvereinbarungen.

Back to top
Alfred Siwy
Partner - London, Wien
Andrea de la Brena
Partner - Mexico City
Damon Thompson
Partner - London
Edward W. Floyd
Partner - New York
Gerold Zeiler
Partner - New York, Wien
Lisa Beisteiner
Partner - Wien
Luke Zadkovich
Partner - London, New York, Sydney
Markus Schifferl
Partner - Wien
Alexander Zojer
Senior Associate - Wien
Carolina Palacios
Senior Associate - London
Ondrej Cech
Senior Associate - Wien
Thomas Herbst
Senior Associate - Wien
Gaudenz Küenburg
Junior Associate - Wien
  • Representation of a large Austrian multinational in various shareholder disputes regarding the nullity of corporate resolutions (EUR 85 million, Austrian courts including Austrian Supreme Court).

  • Representation of shareholders of a large Austrian industrial conglomerate against a global conglomerate in disputes relating to several share purchase agreements (EUR 700 million, Austrian state courts).

  • Advising Mexican subsidiary of a major Austrian group in the oil drilling industry in its wind up and liquidation proceedings before Mexican authorities.

  • Representation of a Central European state owned energy companies in arbitration proceedings regarding a joint-venture for building and operation of a coal power plant (EUR 60 million, ICC).

  • Assisting a global tea and coffee company with regard to all employment and pensions related aspects of an asset deal (TUPE); assisting the client in drafting an asset purchase agreement; adjustments to contracts as well as meeting information and consultation requirements; drafting of information letters to employees and works council.

  • Representation of a large Austrian multinational in five interrelated arbitration proceedings regarding the validity of various strategic corporate decisions (EUR 40 million, ad hoc arbitration).

  • Assisting a world leading chemical company (one of our long-standing clients) in all operative day-to-day employment, industrial relations and pension issues. Supporting the company in all employment related aspects of a recent M&A deal (TUPE). Advising on timeline for meeting the information and consultation requirements towards the works council and the protection afforded to employees in the course of a transfer of undertakings situation.

  • Representation of a Greek investor and Seychelles-based company in arbitral proceedings against Western European entities regarding the sale and purchase of an Eastern European subsidiary (EUR 14 million, ICC).

  • Representation of a 10%-shareholder against another 10%-shareholder in a corporate litigation on whether the contribution of 80% of the shareholding in a world-leading sport equipment manufacturer to an Austrian Private Foundation was valid (EUR 800 million, Austrian courts).

  • Representation of a large Austrian multinational in the proceedings on constitutionality of the Austrian Squeeze out Act (EUR 10 million, Austrian Constitutional Court).

  • Acted for a UAE steel trading company in relation to a shareholder’s rights and alleged misappropriation of company funds.

  • Supporting an Austrian group in the feed and food safety with regard to the employment aspects of an acquisition of a further group company.

  • Advising a US digital marketing development company on incorporation of its Mexican subsidiary.

  • Advising a U.S. manufacturer of golf equipment with setting up an Austrian branch.

  • Supporting a German planning and consulting company with all employment law aspects of the acquisition of an Austrian IT company.

  • Assisting a globally diversified U.S. conglomerate with regard to Austrian employment law issues during an acquisition of a multinational biopharma business with a subsidiary in Austria.

  • Representation of an US entity in Czech-centred post M&A and fraud case (EUR 10 million, ICC ).

  • Representation of a Central European state in an investment arbitration under the UNCITRAL Rules against a German natural person claiming violation of his/her rights by a court decision on squeeze-out (USD 100 million, PCA).

  • Representation of a large Austrian multinational in a damage claim against a minority shareholder (EUR 20 million, Austrian courts).

  • Representation of a global leader in packaging and paper in a post M&A dispute regarding the purchase of an Asian company ( EUR 70 million, ICC/Singapore).

  • Acted for an oil and gas company on proceedings in the High Court against its COO and his related companies for receipt of alleged secret commissions. Worldwide freezing orders were obtained to the value of approx US$25m.

  • Acted for a trading company in relation to a High Court action brought by a US metals company and related court/arbitration proceedings involving a UK metals trading company. The proceedings involved allegations of fraudulent misappropriation of company funds, sanctions issues and contract default.

  • Advising Mexican subsidiary of a major Austrian group in the oil drilling industry on its day-to-day corporate and employment issues, including the drafting and reviewing of master sales agreements that contain provisions stipulating specific timeframes and transportation information for delivery and return of rental equipment, as well as other complex commercial contracts.

  • Representation of an European industry holding company in arbitral proceedings against an Asian industrial group regarding indemnity and warranty claims following an M&A transaction in the paint and coatings industry (EUR 7 million, ICC).

  • Incorporation of a Mexican company in the business of water treatment.

  • Representation of an European oil&gas incumbent in a post-M&A dispute regarding the sale of a network of petrol stations against a Central European energy incumbent (EUR 4 million, ICC).

  • Representation of a large Austrian multinational in the squeeze-out of a minority shareholder (EUR 10 million, Austrian courts).

    • Markus Schifferl
      "Markus Schifferl is a 'hard-working and persuasive counsel', praised for his 'very diligent and sophisticated approach' to joint venture and post-M&A disputes."
  • Geschäftsführerhaftung

    Geschäftsführerhaftung

    Schifferl (author), “Kurzüberblick über das Zivilverfahren, „Der Geschäftsführer im Haftungsprozess“”, in Walbert (ed), Haftung von leitenden Angestellten und Geschäftsführern, MANZ Verlag Wien, 2020

  • Lisa Beisteiner on Gender Diversity

    Lisa Beisteiner on Gender Diversity

    Beisteiner (speaker), “Gender Diversity at the Management Level – and the Wide Gap between Rhetoric and Reality”, Gender Diversity Conference, Vienna (Austria), 09.09.2019

  • Squeeze-Out

    Squeeze-Out

    Schifferl (author), “Constitutional Law and the Squeeze-out of Minority Shareholders.”, Corporate Disputes, p.67-72, April-July 2019

  • Transfer of Undertakings

    Transfer of Undertakings

    Laimer (speaker), “Don’t forget the employees! Transfer of undertakings in M&A operations“, AIJA Seminar in Kitzbühel (Austria) on M&A Reloaded: A Comprehensive View of the M&A Process, 29. January- 01. February 2015

  • Grenzüberschreitende Verschmelzung

    Grenzüberschreitende Verschmelzung

    Laimer (author), “Grenzüberschreitende Verschmelzung”, with Frotz and Kaufmann, Praxiskommentar (Österreich/Arbeitsrecht) LexisNexis 02/2013 (2. Auflage), 2013

  • Reform of the Commercial Code

    Reform of the Commercial Code

    Schifferl (author), “Enterprising Changes: Reform of the Commercial Code”, International Law Office 2007 (with Torggler)

  • New Companies Act

    New Companies Act

    Schifferl (author), “New Companies Act Aims to Strengthen Economic Confidence”, International Law Office 2006 (with Torggler)

  • Supervisory Board Approval

    Supervisory Board Approval

    Schifferl (author), ” Extension of Transactions Requiring Approval of Supervisory Board”, International Law Office 2006 (with Torggler)

  • Company Names

    Company Names

    Schifferl (author), “New Rules on Company Names”, International Law Office 2006 (with Torggler)