Thomas Herbst ist Senior Associate in unserer Kanzlei, spezialisiert auf internationale Schiedsgerichtsbarkeit und Handelsstreitigkeiten.

Thomas verfügt über mehr als fünf Jahre umfassende Erfahrung in der Schiedsgerichtsbarkeit und ist sowohl als Parteienvertreter als auch als Sekretär des Schiedsgerichts tätig. Er war an zahlreichen Schiedsgerichtsverfahren nach verschiedenen Regelwerken beteiligt, wie z.B. ICC, ICSID, VIAC und UNCITRAL. In dieser Funktion war Thomas an einer Vielzahl von Streitigkeiten beteiligt, die ein breites Spektrum von Branchen betrafen, darunter Gesellschafts- und Treuhandstreitigkeiten, Energie-, Telekommunikations- und Bauschiedsverfahren sowie Rückversicherungs- und Post-M&A-Streitigkeiten.

Thomas ist ein aktives Mitglied der jungen österreichischen Schiedsgerichtsbarkeitsgemeinschaft. In der Vergangenheit sprach er zu schiedsgerichtlichen Themen und publiziert regelmäßig in seinem Fachgebiet. Derzeit hält er Vorlesungen über österreichisches Zivilrecht in englischer Sprache an der Fachhochschule BFI Wien.

Vor seiner Tätigkeit als Anwalt absolvierte Thomas seine Gerichtspraxis und arbeitete als Praktikant bei verschiedenen Anwaltskanzleien in Österreich sowie in New York. Er erwarb seinen Magisterabschluss in Rechtswissenschaften (2012) an der Universität Wien mit einem Sommerkursdiplom in European Studies (2009) und einem Zusatzdiplom im Recht der Internationalen Beziehungen (2012).

Thomas arbeitet auf Englisch (fließend) und Deutsch (Muttersprache).

Ausgewählte Referenzfälle:

  • Representation of an Austrian construction company in arbitral proceedings against a large European engineering and construction group regarding damage claims arising from the construction of an industrial plant (EUR 15 million, ICC).

  • Representation of a Central European construction company in court proceedings on disbursement of performance and advance payment guarantees (EUR 1.4 million, Austrian court).

  • Representation of a major European insurance group in arbitral proceedings against a major American insurance group regarding reinsurance claims arising from a global insurance programme (EUR 8 million, VIAC).

  • Representation of an European industry holding company in arbitral proceedings against an Asian industrial group regarding indemnity and warranty claims following an M&A transaction in the paint and coatings industry (EUR 7 million, ICC).

  • Representation of an Austrian subsidiary of a major European construction company in arbitral proceedings against an Eastern European energy company regarding penalty and warranty claims arising from the construction of a hydroelectric power plant (EUR 3 million, VIAC).

  • Representation of a North American OEM-supplier in arbitration proceedings against Central European integrator in the aerospace industry (USD 11 million, VIAC).

  • Representation of a market-leading, global consumer goods manufacturer and retailer against a Central European supplier regarding damages for breach of contract (EUR 5 million, ICC).

  • Representation of shareholders of a large Austrian industrial conglomerate against a global conglomerate in disputes relating to several share purchase agreements (EUR 700 million, Austrian state courts).

  • Representation of a global energy major in arbitral proceedings against a Western European energy company regarding the amendment of a gas supply contract in Eastern Europe (EUR 316 million, ICC).

Sie interessieren sich für weitere Referenzfälle oder eine Liste in deutscher Sprache? Kontaktieren Sie bitte vienna@zeilerfloydzad.com – vielen Dank.

Berufliche Erfahrung

  • Senior Associate, Zeiler Floyd Zadkovich, Wien/Österreich (seit 2020)
  • Rechtsanwalt, zeiler.partners, Wien/Österreich (2020)
  • Associate, zeiler.partners, Wien/Österreich (2015-2020)
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Schönherr Rechtsanwälte GmbH, Wien/Österreich (2014)
  • Visiting Associate, Duane Morris LLP, Praxisgruppe Gesellschaftsrecht, New York/USA (2014)
  • Gerichtspraxis, Wien/Österreich (2013)
  • Praktikant, Burgstaller & Preyer, Wien/Österreich (2010-2011)
  • Trainee, RA Dr. Bürstmayr, Wien/Österreich (2009)

Ausbildung

  • Österreichische Rechtsanwaltsprüfung (mit Auszeichnung), Wien/Österreich (2018)
  • Zusatzdiplom in “Recht der internationalen Beziehungen”, Universität Wien, Wien/Österreich (2014)
  • Magister Iuris, Universität Wien, Wien/Österreich (2012)
  • Zertifikat (mit Auszeichnung), Internationale Sommerschule – Universität Wien, Strobl/Österreich (2009)