Andrijana Mišović ist Associate in unserer Kanzlei, wo sie sich auf internationale Investitions- und Handelsschiedsgerichtsbarkeit spezialisiert. Sie hat Erfahrung in der Beratung und Vertretung von Mandanten in Handels- und Investitionsschiedsverfahren nach verschiedenen Regelwerken, einschließlich der ICC-, UNCITRAL- und ICSID-Regeln.

Andrijana ist Absolventin der Harvard Law School (LL.M. 2018) und der Juristischen Fakultät der Universität Belgrad (LL.B. 2012, LL.M. 2013). Sie ist als Rechtsanwältin in New York zugelassen (2019). Während ihrer juristischen Ausbildung erhielt sie prestigeträchtige Auszeichnungen auf dem Gebiet des Völkerrechts, insbesondere das Diplom der Haager Akademie für Völkerrecht (2016).

Bevor sie unserer Kanzlei betrat, arbeitete Andrijana als wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Harvard Business School und als Kursleiterin für Völkerrecht und Recht der europäischen Integration an der juristischen Fakultät der Universität Belgrad.

Andrijana hält regelmäßig Vorlesungen für Studenten im Bereich des internationalen Rechts. Sie ist Mitglied mehrerer Berufsorganisationen, darunter Young Austrian Arbitration Practitioners (YAAP), Young International Arbitration Group (YIAG), Harvard European Law Association (HELA) und Harvard Alumni Association (HAA).

Andrijana arbeitet auf Englisch (fließend) und Serbisch/Bosnisch/Kroatisch (Muttersprache) und verfügt über solide Kenntnisse in Deutsch und Russisch.

Ausgewählte Referenzfälle:

  • Representation of an Eastern European state in an investment arbitration against a Dutch investor in the commodity trading sector (EUR 120 million, PCA).

  • Representation of a Southern European state in an investment arbitration against EGS regarding the privatisation of a power plant (EUR 72 million, ICSID).

  • Representation of an Eastern European company in arbitral proceedings against an Eastern European municipality (USD 25 million, ICC).

Sie interessieren sich für weitere Referenzfälle oder eine Liste in deutscher Sprache? Kontaktieren Sie bitte vienna@zeilerfloydzad.com – vielen Dank.

Berufliche Erfahrung

  • Mitarbeiter, Zeiler Floyd Zadkovich, Wien/Österreich (seit 2020)
  • Rechtsanwalt, zeiler.partners, Wien/Österreich (2019-2020)
  • Mitarbeiterin, zeiler.partners, Wien/Österreich (2018-2019)
  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Harvard Business School, Cambridge/USA (2017-2018)
  • Kursleiterin, wissenschaftliche Mitarbeiterin, Universität Belgrad, Juristische Fakultät, Belgrad/Serbien (2013-2017)

Ausbildung

  • New Yorker Anwaltsprüfung, New York/USA (2018)
  • LL.M., Harvard Law School, Cambridge/USA (2018)
    • Stipendium der Universität Harvard (2017)
    • Sasakawa-Stipendium für junge Führungskräfte (2017)
  • Max-Planck-Institut für Völkerrecht, Heidelberg/Deutschland (Forschungsaufenthalt, 2017)
    • Forschungsstipendium
  • Diplom, Haager Akademie für Völkerrecht, Den Haag/Niederlande (2016)
  • Europa-Institut, Saarbrücken/Deutschland (Forschungsaufenthalt, 2015)
    • Forschungsstipendium
  • LL.B. und LL.M. (beide mit Auszeichnung; Dean’s List Certificate für herausragende schulische Leistungen für jedes Jahr), Universität Belgrad, Juristische Fakultät, Belgrad/Serbien (2012/2013)
    • Pieter-Sanders-Preis für das beste Memorandum für den Kläger (1. Platz) und Frédéric-Eisemann-Preis für die Finalisten der Team Orals (lobende Erwähnung) bei Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot (2013)
  • Europäisches Forum Alpbach, Alpbach/Österreich (2009)